informazioni
galleria di fotografie
marchio europeo di qualità ecologica
Hütte GTA - Via Alpina - 1770 mt
< home /

MAN WARTET AUF SIE IN DEN "SONNENBERGEN" IN JEDER SAISON !

Winter.

Die Hütte ist zu Fu mit normalen Wanderschuen zu erreichen, indem man dem Waldweg folgt, der im Winter als Langlaufloipe dient. Wer diesen Sport liebt, hat drei kostenlose Loipen zur Verfügung, die sowohl für die klassische als auch für di Gleittechnik geignet sind und sich in Länge und Aufforderungen unterscheiden.

> Einfache Loipe: für Anfänger, von Randuin ( 10 Gehminuten vom Parkplatz)
> Mittlere Loipe: von Serre Blanche (Parkplatz) bis Montagne Seu, km 5,2
> Schwierige Loipe: von Enfers bis Montagne Seu, km 6

Für die Schneeschueliebhaber bieten wir einen guten Anhaltspunkt für zahlreiche Wanderungen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad wie Testa dell’Assietta (2454 mt) und Monte Gran Costa (2615 mt).

Die Hütte ist auch ein guter Ausgangspunkt für Skitouren, die hier eindrucksvolle Strecken in einer herrlichen Landschaft bieten.

Das ganze Jahr hindurch.

Das Wandern im Naturschutzgebiet des Gran Bosco von Salbertrand bietet eine einzigartige Kontaktmöglichkeit mit der Natur was die Pflanzen- und Tierwelt angeht. Man kann seltene Blumen aber auch die imposante Zirbelkiefer bewundern oder zahlreiche Tierarten sehen: das Murmeltier, den Dachs, den Fuchs, das Reh, die Gemse, den Hirsch, verschiedene Sprechtarten, den Kolkrabe, den Goldadler und, mit ein wenig Glück... den Wolf!

Die Berge um die Hütte bewahren auch historische und kulturelle Zeugnisse der Vergangenheit wie wichtige Festungen und interessante Beweise von Alpenarchitektur.

Die Hütte zusammen mit den Bergführern organisiert Initiativen in jeder Jahreszeit.

In Zusammenarbeit mit den Forstbeamten schlagen wir Tagesveranstaltungen über naturwissenschaftliche Themen vor wie "Das Hirschröhren".

Fruhling, Sommer, Herbst.

Die leidenschaftlichen Mountainbikefahrer können im Naturschutzgebiet des Gran Bosco Strecken mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Längen finden: vom einfachen Weg Monfol/Hütte Daniel Arlaud bis zu schwierigeren wie Testa dell’Assietta und mehrtägige Touren wie die "Tour der Festungen".

Önogastronomie.

In einer gemütlichen und eindrucksvollen Atmosphäre bieten wir lokale Spezialitäten und nicht nur. Verschiedene Vorspeise mit Gemüse der Saison, Aufschnitt, lokale Käsesorten und Hüttenspezialitäten.
Traditionelle Polenta mit Fleisch, mit Stockfisch, mit Käse und originelle vegetarische Beilage. Hausgemachte Nachspeise: Apfelkuchen, Presnitz nach Triester Art, Linzertorte, gefüllte Pfirsische aus dem Backofen.
Rotweine: Dolcetto, Barbera, Avanà
Weissweine: à la carte

Aufnahmekapazität.

Das Tierheim hat 16 Betten (in einem Schlafsaal oder Doppelzimmer), 40 Plätze am Tisch im Inneren und eine Sommerterrasse.

Preise

In einem Wohnheim mit Halbpension: EUR 42 ( im Sommer), 45 (im Winter).
Heiße Dusche: 2 Euro
In einem Wohnheim mit Vollpension : EUR 55 ( im Sommer), 58 (im Winter).
Im Schlafzimmer, sind die Kosten für Halbpension (inklusive Bettwäsche und Dusche) 120 euro.

Initiativen.

Das ganze Jahr hindurch veranstallten wir Sprachkurse und Kurse für Ölmalerei im Freiem und wir nehmen kleine Seminargruppen auf. Wir organisieren musikalische Abende, naturwissenschaftliche Veranstalltungen und viel anderes...

Anreise.

Von Oulx, auf der S.S.24 oder die Autobahn A32 Torino/Bardonecchia (Ausfahrt Oulx Ost) Richtung Sauze d’Oulx und danach links nach Monfol. Hier parken und entlang der Forststrasse in Richtung Montagne Seu gehen (1.15h einfacher Weg)

Link.

www.cmavs.it
www.vivimontviaggi.it
www.montagnedoc.it
www.rifugidelpiemonte.it
www.tomovie.it
www.mostra.com
www.emas-ecolabel.it
www.piemonteparchiweb.it
www.zainoinspalla.it
www.parks.it/parco.gran.bosco.salbertrand






top


























top